Der Zahnbürstenkampf

Eine Bekannte hat mich letztens gefragt, wie das Zähne putzen bei dem kleinen König so klappt. Voller Stolz konnte ich ihr sagen, dass ich den Kampf seit einiger Zeit gewonnen habe.

Anfangs war es für uns überhaupt kein Problem, die ersten Zähnchen durften der Papa und ich ohne Probleme putzen. Mit der Zeit wollen die kleinen aber immer mehr alleine machen, aber vom Zahnpasta ablutschen bleiben die Zähnchen leider nicht sauber, sodass wir nicht drumherum kamen immer nochmal nachzubürsten. Das hat ihm natürlich gar nicht gepasst.

Dann habe ich versucht ihn meine Zähne putzen zu lassen, während ich seine geputzt habe…das war für ihn genau eine Woche ein Erlebnis, hat dann aber auch nicht mehr funktioniert :/ …. Nach langem hin und her und viel Geschrei habe ich nun eine Lösung gefunden, die tatsächlich schon etwas länger klappt. Jarle hat zwei Zahnbürsten, eine für Erwachsene ( er ist ja auch schon so groß und selbstständig 😉 ) und eine kleine. Während er sich gehobenen Hauptes versucht mit der großen Bürste die Zähne zu putzen, bin ich mit der kleinen immer genau dort im Mund wo er gerade nicht ist. Hätte ich auch früher drauf kommen können. Ich vermute aber, dass das ganze auch nicht mehr lange so reibungslos klappen wird und ich bald wieder in die Trickkiste greifen muss. Aber so wird einem nie langweilig 😉

Liebe Grüße,

Marie

2 Gedanken zu “Der Zahnbürstenkampf

  1. lea schreibt:

    Wenigstens bin ich nicht ganz allein mit dem Problem…bei uns gibt es gerade schon einen Wutanfall wenn die Worte ‚Zähne putzen ‚ nur fallen…ich bin verzweifelt =(

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s