Da sind wir wieder :)

Zurück aus dem schönen Norden, nichts im Kühlschrank und keine Lust auf den Supermarkt. Zum Glück hat uns eine liebe Freundin noch mit Windeln versorgt. Da das Töpfchen bisher vehement abgelehnt wird,  wäre es problematisch geworden bis morgen ohne auszukommen… Nichts desto trotz muss irgendwie noch irgendwas in den Magen, deswegen habe ich schnell die super einfachen Zauberbrötchen gebacken, die der ganzen Familie schmecken und innerhalb kürzester Zeit von 16 auf 0 Brötchen schrumpfen. Morgen gibt es das Rezept dazu, da ich heute (nach der langen Autofahrt) viel zu faul bin. Trotzdem wollte ich noch schnell ein paar Bilder von unserem schönen Wochenende in Lübeck mit euch teilen.

06.09.16

Guten Morgen, wie versprochen gebe ich euch noch schnell das Rezept für die Babybrötchen.

Screenshot_2016-09-06-10-22-01-1.png

  1. Milch erwärmen, Honig und Butter darin auflösen
  2. Mehl, Hefe, Milch, 1 Ei und etwas Salz mischen und kneten. Den Teig 30 min gehen lassen, bevor die 30 Minuten vorbei sind, heize ich den Backofen schon mal auf ca. 200 Grad vor (Umluft)
  3. Teig nochmal Kneten und Kügelchen formen, bei mir werden es immer so 16 Brötchen, man kann sie natürlich auch viel kleiner machen
  4. Ei mit Wasser verquirlen und die Brötchen damit bestreichen
  5. Brötchen ca. 12-15 Minuten backen je nachdem für welche Größe ihr euch entschieden habt
  6. Genießen

Ich nehme mir immer vor 5-6 Brötchen einzufrieren, klappt aber nie, wir sind zu gefräßig:) Guten Appetit!!!

Liebe Grüße,

Marie

 

DSC_0036-001DSC_0030

DSC_0027-001

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s